Frühjahrsdelegiertenversammlung 2017

Am vergangenen Montag fand in Monheim die diesjährige Frühjahrsdelegiertenversammlung unseres Bezirksverbandes statt. Neben den Jahresberichten des Bezirksvorstandes standen die Nachberatungen zu den Beschlüssen der Bundesvertreterversammlung auf der Tagesordnung. Als Gast konnten wir Bundesschützenmeister Emil Vogt bei der Sitzung begrüßen, der die Fragen zum praktischen Umgang mit den Beschlüssen beantwortete.

Weiterhin stand der Bundesjungschützentag 2017 auf der Tagesordnung. Nach der Absage der Schützen aus Sinzig (DV Trier) hat sich die Bundesspitze des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften (BHDS) und des Bundes der St. Sebastianus Schützjugend (BdSJ) auf die Suche nach einem Ersatzausrichter für die Veranstaltung im Oktober 2017 gemacht. In Rahmen einer Kooperation des BdSJ-Bundeverbandes, des BdSJ-Diözesanvervand Köln und der Bruderschaft aus Langenfeld-Richrath findet der BJT 2017 im Rahmen einer eintätigen Veranstaltung in Richrath, also in unserem Bezirksverband statt. den Ablauf des Tages stellten Brudermeister Wolfgang Schütz, Diözesanjungschützenmeister Andreas Diering und Bundesschützenmeister Emil Vogt den Delegierten vor. Der BJT findet nun am 7. Oktober unter dem Motto dem "Aus alter Wurzel - Junge Kraft" statt. Alle Informationen finden sich unter http://bjt2017.de.

Weiterer Tagesordnungspunkt war die Proklamation der neuen Bezirksmajestäten am 29. April 2017 in Mehlbruch-Gieslenberg. Die Festmesse ist um 18:00 Uhr in St. Gerhard. Anschließend findet der Festakt in der Hubertushalle statt. Das Schießen der Könige ist morgens in Monheim und das Schießen der Prinzen in Wiesdorf.

© 2018 Bezirksverband Rhein-Wupper Leverkusen 1925 e.V. All Rights Reserved. Designed By WarpTheme
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok